Bund fördert Multihalle mit 150.000 Euro

Nikolas Löbel: „Erneut ein toller Erfolg für Mannheim“

Erneut fördert der Bund ein kulturelles Projekt in Mannheim: „Nach der einmaligen Unterstützung des Bundes in Höhe von 80 Millionen  für die Sanierung des Nationaltheaters freue ich mich sehr, dass der Bund nun ein weiteres kulturelles Projekt in Mannheim unterstützt. So soll die Multihalle als Projekt der kulturellen Stadtentwicklung mit 150.000 Euro vom Bund unterstützen werden. Das ist ein weiterer toller Erfolg für Mannheim in Berlin“, so der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel. Die zuständige Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, informierte den Mannheimer Abgeordneten schriftlich über Ihre Absicht, die Aktivitäten zum Erhalt und Umnutzung der Multihalle im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres zu fördern. Unter dem Motto „Sharing Heritage“ soll das Vorhaben „Eutopia Multihalle – eine vergessene Utopie als Modell kultureller Stadtentwicklung“ gefördert werden.

„Zunächst müssen zwar noch Fragen der zuwendungsrechtlichen Rahmenbedingungen geklärt werden, bevor das Geld fließen kann. Aber es ist eine klare Zusage des Bundes und damit ein weiterer Baustein auf dem Weg, die Multihalle zu erhalten und für die Zukunft umzuwidmen. Mit den Bundesmitteln können die Stadt und die vielen für die Multihalle Engagierten ihren Einsatz für das architektonische und städtebauliche Meisterwerk von Frei Otto und Carlfried Mutschler erfolgreich fortsetzen“, so Löbel abschließend.

 

Hintergrund:

Die ursprünglich als temporäres Bauwerk konzipierte Multihalle ist einem erstaunlich guten Erhaltungszustand. Sollte sie erhalten werden wollen, betrügen die Sanierungskosten rund 11,5 Millionen Euro. Bis Ende 2019 sollen einem Beschluss des Mannheimer Gemeinderates gemäß die Finanzierung der Sanierung sowie die Entwicklung des Konzepts zur zukünftigen Nutzung der Multihalle geklärt sein. Rund die Hälfte des erforderlichen Budgets soll sich aus Spenden und Fördermitteln zusammensetzen. Für den entsprechenden Prozess hat die Stadt Mannheim gemeinsam mit der Architektenkammer Baden-Württemberg den Verein Multihalle e.V. gegründet, der sich dem baulichen Erhalt und dem dauerhaften Bestand der denkmalgeschützten Multihalle verschrieben hat und der in enger Abstimmung mit der Stadt und der Stadtpark Mannheim gGmbH als der Eigentümerin der Multihalle Partner und Unterstützer sucht und Drittmittel einwirbt. Ein Höhepunkt war kürzlich die Präsenz des Projektes Multihalle unter dem Titel „Sleeping Beauty“ auf der Biennale in Venedig. Eutopia Multihalle wäre ein weiteres Highlight auf dem Weg, Förderer für die Sanierung der Multihalle zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*