Besuchergruppen
Besuchen Sie mich in Berlin
Besuchergruppen
Besuchen Sie mich in Berlin
Berlin, Berlin...
Informationen für Besuchergruppen

Sie interessieren sich für meine Arbeit im Deutschen Bundestag? Sie wollen eine Plenarsitzung des Deutschen Bundestages erleben? Sie möchten den Reichstag und die berühmte Kuppel besuchen? Sie wollen auf Klassenfahrt oder mit ihrem Verein nach Berlin? Sie möchten an einer viertägigen politischen Bildungsreise mit zahlreichen zeitgeschichtlichen und historischen Programmpunkten und einem Gespräch mit mir im Deutschen Bundestag teilnehmen? Sie sind herzlich eingeladen. Einfach das für Sie in Frage kommende Formular ausfüllen und die Rückmeldung meines Büros abwarten. Und Verständnis dafür haben, wenn ich nicht jeden Wunsch erfüllen kann, denn die Warteliste ist lang.

 

POLITISCHE BILDUNGS- UND INFORMATIONSFAHRTEN DES BUNDESPRESSEAMTES

Als Bundestagsabgeordneter kann ich über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Bundespresseamt – BPA) dreimal jährlich bis zu 50 Bürgerinnen und Bürger zu einem viertägigen Informationsbesuch nach Berlin einladen. Die Hin- und Rückreise in der Gruppe im ICE sowie die Verpflegung und die Unterkunft im Doppelzimmer in Berlin sind kostenlos.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist nur ein kleiner Eigenbeitrag in Höhe von 25 bis 35 Euro zu entrichten für Eintritte in Museen und Gedenkstätten sowie für Führungen und Trinkgelder.

Das Programm der Reise, das mein Büro gemeinsam mit dem Bundespresseamt erstellt, umfasst in der Regel den Besuch des Reichstagsgebäudes, die Teilnahme an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages (nur in Sitzungswochen) oder an einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaales sowie eine Gesprächsrunde mit mir. Hinzu kommen eine Stadtrundfahrt, Besichtigungen, Führungen und Museumsbesuche, meistens zu historischen und politisch-zeitgeschichtlichen Themen.

Diese so genannten BPA-Fahrten biete ich bevorzugt Gruppen wie Vereine und Initiativen sowie ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern an. Aber auch Einzelreisende haben die Möglichkeit, mit nach Berlin zu führen. Dafür gibt es jedoch eine schon kurz nach meinen Mandatsbeginn recht lange Warteliste.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Die Reise ist eine politische Bildungsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (Bundespresseamt – BPA), für die Bildungsurlaub gewährt werden kann. Es handelt sich um eine Gruppenreise.
  • Die Reise dauert vier Tage und startet mit der Deutschen Bahn ab Mannheim-Hauptbahnhof.
  • Die Fahrt ist kostenfrei. Für Eintritts- und Trinkgelder wird ein Obolus in Höhe von 25 bis 35 Euro erhoben.
  • Die Teilnahme an allen Programmpunkten in Berlin ist obligatorisch.
  • Die Unterbringung in Berlin erfolgt in guten Hotels der Mittelklasse in Doppelzimmern. Der Wunsch nach einem Einzelzimmer kann nur bedingt und nur gegen Zuzahlung erfüllt werden.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen das 14. und sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass im Rahmen der Reise Foto- und Videoaufnahmen von Ihnen entstehen, die für die Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Website, Facebook u.a.) verwendet werden können

 

BESUCH EINER PLENARSITZUNG

Erleben Sie eine Plenarsitzung im Deutschen Bundestag von der Besuchertribüne des Plenarsaals. Sie nehmen etwa eine Stunde an einer Bundestagsdebatte teil. Im Anschluss daran ist der Besuch der Reichstagskuppel möglich. Da nur eine begrenzte Zahl von Plätzen angeboten werden kann, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Der Besuch einer Plenarsitzung ist nur in Sitzungswochen des Deutschen Bundestages Mittwoch nachmittags, donnerstags oder Freitag vormittags/mittags möglich.

 

KLASSENFAHRTEN NACH BERLIN

Als Bundestagsabgeordneter kann ich jährlich bis zu 230 Gäste in Gruppen (bei einer Mindestteilnehmerzahl zehn Personen) zu einem Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages oder zu einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaales nach Berlin einladen. Dieses Kontingent teilt sich wie folgt auf: 100 Personen in den Sitzungswochen (Besuch einer Plenarsitzung) und 100 Personen in den sitzungsfreien Wochen des Deutschen Bundestages (Vortrag auf der Besuchertribüne). Zusätzlich 30  Plätze werden in den weniger beliebten Wintermonaten November, Dezember, Januar und Februar vergeben. Diese Fahrten müssen, bis auf den Bundestagsbesuch, selbst organisiert werden und bezahlt werden. Es wird jedoch ein Fahrtkostenzuschuss gezahlt, und zwar nach der Reise. Der Fahrtkostenzuschuss deckt die Fahrkosten in der Regel zu einem Teil oder zum größten Teil, aber selten ganz. Alle weiteren Kosten müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst getragen werden.

Die Nachfrage nach diesen so genannten Kontingentplätzen ist hoch. Ich bitt schon jetzt um Verständnis, dass ich vermutlich nicht alle Anfragen positiv bescheiden kann. Alle Anfragen für diese vor allem bei Schulklassen und Vereinen beliebten Reisen werden erst einmal bis zum 15. November eines Jahres für Besuche im Folgejahr gesammelt und dann erst vergeben. Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage das Online-Formular.

Die Einladung einer Gruppe mit Fahrtkostenzuschuss umfasst folgende Programmpunkte:

  • Besuch auf der Besuchertribüne des Plenarsaales (Informationsvortrag oder Bundestagsdebatte, je nachdem, ob Sitzungswoche oder nicht)
  • Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel in Berlin im Reichstagsgebäude oder in Mannheim in der Schule
  • Besichtigung der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes
  • Imbiss im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages
  • Fahrtkostenzuschuss (Abrechnung und Auszahlung erfolgt erst nach der Reise)
  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass im Rahmen der Reise Foto- und Videoaufnahmen von Ihnen entstehen, die für die Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Website, Facebook u.a.) verwendet werden können
Kontaktformular
Einfach ausfüllen - mein Team meldet sich

Berlin, Berlin
Informationen für Besuchergruppen

Sie interessieren sich für meine Arbeit im Deutschen Bundestag? Sie wollen eine Plenarsitzung des Deutschen Bundestages erleben? Sie möchten den Reichstag und die berühmte Kuppel besuchen? Sie wollen auf Klassenfahrt oder mit ihrem Verein nach Berlin? Sie möchten an einer viertägigen politischen Bildungsreise mit zahlreichen zeitgeschichtlichen und historischen Programmpunkten und einem Gespräch mit mir im Deutschen Bundestag teilnehmen? Sie sind herzlich eingeladen. Einfach das für Sie in Frage kommende Formular ausfüllen und die Rückmeldung meines Büros abwarten. Und Verständnis dafür haben, wenn ich nicht jeden Wunsch erfüllen kann, denn die Warteliste ist lang.

 

POLITISCHE BILDUNGS- UND INFORMATIONSFAHRTEN DES BUNDESPRESSEAMTES

Als Bundestagsabgeordneter kann ich über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Bundespresseamt – BPA) dreimal jährlich bis zu 50 Bürgerinnen und Bürger zu einem viertägigen Informationsbesuch nach Berlin einladen. Die Hin- und Rückreise in der Gruppe im ICE sowie die Verpflegung und die Unterkunft im Doppelzimmer in Berlin sind kostenlos.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist nur ein kleiner Eigenbeitrag in Höhe von 25 bis 35 Euro zu entrichten für Eintritte in Museen und Gedenkstätten sowie für Führungen und Trinkgelder.

Das Programm der Reise, das mein Büro gemeinsam mit dem Bundespresseamt erstellt, umfasst in der Regel den Besuch des Reichstagsgebäudes, die Teilnahme an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages (nur in Sitzungswochen) oder an einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaales sowie eine Gesprächsrunde mit mir. Hinzu kommen eine Stadtrundfahrt, Besichtigungen, Führungen und Museumsbesuche, meistens zu historischen und politisch-zeitgeschichtlichen Themen.

Diese so genannten BPA-Fahrten biete ich bevorzugt Gruppen wie Vereine und Initiativen sowie ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern an. Aber auch Einzelreisende haben die Möglichkeit, mit nach Berlin zu führen. Dafür gibt es jedoch eine schon kurz nach meinen Mandatsbeginn recht lange Warteliste.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Die Reise ist eine politische Bildungsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (Bundespresseamt – BPA), für die Bildungsurlaub gewährt werden kann. Es handelt sich um eine Gruppenreise.
  • Die Reise dauert vier Tage und startet mit der Deutschen Bahn ab Mannheim-Hauptbahnhof.
  • Die Fahrt ist kostenfrei. Für Eintritts- und Trinkgelder wird ein Obolus in Höhe von 25 bis 35 Euro erhoben.
  • Die Teilnahme an allen Programmpunkten in Berlin ist obligatorisch.
  • Die Unterbringung in Berlin erfolgt in guten Hotels der Mittelklasse in Doppelzimmern. Der Wunsch nach einem Einzelzimmer kann nur bedingt und nur gegen Zuzahlung erfüllt werden.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen das 14. und sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass im Rahmen der Reise Foto- und Videoaufnahmen von Ihnen entstehen, die für die Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Website, Facebook u.a.) verwendet werden können

 

BESUCH EINER PLENARSITZUNG

Erleben Sie eine Plenarsitzung im Deutschen Bundestag von der Besuchertribüne des Plenarsaals. Sie nehmen etwa eine Stunde an einer Bundestagsdebatte teil. Im Anschluss daran ist der Besuch der Reichstagskuppel möglich. Da nur eine begrenzte Zahl von Plätzen angeboten werden kann, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Der Besuch einer Plenarsitzung ist nur in Sitzungswochen des Deutschen Bundestages Mittwoch nachmittags, donnerstags oder Freitag vormittags/mittags möglich.

 

KLASSENFAHRTEN NACH BERLIN

Als Bundestagsabgeordneter kann ich jährlich bis zu 230 Gäste in Gruppen (bei einer Mindestteilnehmerzahl zehn Personen) zu einem Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages oder zu einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaales nach Berlin einladen. Dieses Kontingent teilt sich wie folgt auf: 100 Personen in den Sitzungswochen (Besuch einer Plenarsitzung) und 100 Personen in den sitzungsfreien Wochen des Deutschen Bundestages (Vortrag auf der Besuchertribüne). Zusätzlich 30  Plätze werden in den weniger beliebten Wintermonaten November, Dezember, Januar und Februar vergeben. Diese Fahrten müssen, bis auf den Bundestagsbesuch, selbst organisiert werden und bezahlt werden. Es wird jedoch ein Fahrtkostenzuschuss gezahlt, und zwar nach der Reise. Der Fahrtkostenzuschuss deckt die Fahrkosten in der Regel zu einem Teil oder zum größten Teil, aber selten ganz. Alle weiteren Kosten müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst getragen werden.

Die Nachfrage nach diesen so genannten Kontingentplätzen ist hoch. Ich bitt schon jetzt um Verständnis, dass ich vermutlich nicht alle Anfragen positiv bescheiden kann. Alle Anfragen für diese vor allem bei Schulklassen und Vereinen beliebten Reisen werden erst einmal bis zum 15. November eines Jahres für Besuche im Folgejahr gesammelt und dann erst vergeben. Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage das Online-Formular.

Die Einladung einer Gruppe mit Fahrtkostenzuschuss umfasst folgende Programmpunkte:

  • Besuch auf der Besuchertribüne des Plenarsaales (Informationsvortrag oder Bundestagsdebatte, je nachdem, ob Sitzungswoche oder nicht)
  • Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel in Berlin im Reichstagsgebäude oder in Mannheim in der Schule
  • Besichtigung der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes
  • Imbiss im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages
  • Fahrtkostenzuschuss (Abrechnung und Auszahlung erfolgt erst nach der Reise)
  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass im Rahmen der Reise Foto- und Videoaufnahmen von Ihnen entstehen, die für die Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Website, Facebook u.a.) verwendet werden können
Kontaktformular
Einfach ausfüllen - mein Team meldet sich