Löbel fordert Abstellsystem für E-Roller: CDU-Politiker will klarere Regeln für Elektroroller

Elektroroller sind gerade im Trend. Deutschlandweit sind bereits tausende E-Roller in deutschen Innenstädten unterwegs. Seit wenigen Tagen stellt nun auch die Verleih-Firma „Tier“ 310 Elektrorolle in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg auf. Nun zeigen sich aber erste Probleme. Der deutsche Städtetag fordert deshalb klarere Spielregeln für die Elektrofahrzeuge. Auch der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel fordert Nachbesserung in Mannheim. „Es kann nicht sein, dass die E-Roller überall rumstehen oder mit wenigen Ausnahmen einfach überall abgestellt werden können.

Rheindammsanierung: Löbel fordert Regierungspräsidentin zum Einlenken auf

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Nikolas Löbel fordert die Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder auf, in ihrer Behörde darauf hinzuwirken, dass die von Experten benannten Alternativen bei der Rheindammsanierung zum Zuge kommen, die den Baumbestand auf dem und am Damm ganz überwiegend erhalten würden. Nach dem unerfreulichen Brief des Regierungspräsidiums als Antwort auf ein Schreiben der Stadt Mannheim mit zahlreichen fachlichen Fragen und Hinweisen zu technischen Alternativen sei das Vertrauen der Mannheimerinnen und Mannheimer in die Behörde geschwunden, schreibt Löbel an Felder: „Denn auf etliche Fragen wurde nicht oder fachlich nur oberflächlich eingegangen und alternativen Sanierungsszenarien wurde rundweg eine Absage erteilt – ohne Begründung, wohlgemerkt.“

CDU fordert eigenes städtisches Gutachten zur Rheindammsanierung

Jetzt führt kein Weg mehr vorbei an einem eigenen städtischen Gutachten zur Rheindammsanierung.“ Mit diesen Worten reagiert der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, Nikolas Löbel, auf ein heute veröffentlichtes Schreiben des Regierungspräsidiums Karlsruhe an die Stadt Mannheim.

Kranz und Löbel bilden Doppelspitze

Die CDU im Gemeinderat hat Claudius Kranz als Fraktionsvorsitzenden bestätigt und Nikolas Löbel als stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Die Stadträtinnen und Stadträte der neuen Gemeinderatsfraktion wählten Kranz und Löbel am Montagabend, 3. Juni, zu ihrer Doppelspitze.

Löbel gratuliert „Kieselgrund“ zum Deutschen Kita-Preis

Löbel gratuliert „Kieselgrund“ zum Deutschen Kita-Preis

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel gratuliert dem evangelischen Eltern-Kind-Zentrum „Kieselgrund“ im Stadtteil Hochstätt zum zweiten Platz beim Deutschen Kita-Preis. Unter 1.600 teilnehmenden Kindertagesstätten ist die Einrichtung in Trägerschaft der evangelischen Kirche eine von vier Zweitplatzierten.

MEIN THEMA DER WOCHE: ORGANSPENDE

Kurzinterview mit Nikolas Löbel MdB Ihr Parteikollege Jens Spahn hat ein Gesetz zur Organspende vorgelegt. Aktuell gilt die Entscheidungslösung. Diese soll durch die „Doppelte Widerspruchslösung“ ersetzt werden. Warum ist das nötig? Es warten etwa 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Leider besitzen nur 36% der Bevölkerung einen Organspendeausweis. Dabei wären 84% der Menschen zur Organspende bereit. Etwa 2.000 Menschen sterben jedes Jahr, weil sie kein Spenderorgan erhalten. Da müssen wir uns doch fragen, wie wir den Menschen…

Reisebericht: Vereinigte Arabische Emirate und Saudi-Arabien

Deutschland braucht bessere Beziehungen nach Abu Dhabi und Riad In der vergangenen Woche führte mich eine Dienstreise über Istanbul nach Abu Dhabi und Riad. Seit Anfang des Jahres darf ich als zuständiger Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Golfstaaten betreuen. Dabei vertreten Deutschland, die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Saudi-Arabien die gleichen Interessen in der Region. Es geht um Stabilität und Sicherheit. Dazu leisten die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien einen ganz wesentlichen Beitrag. Pflegen wir als Deutschland…