Bund will Olympia-Stützpunkt erhalten und mit 450.000 € bei Sanierung unterstützen

Bund will Olympia-Stützpunkt erhalten und mit 450.000 € bei Sanierung unterstützen

Was wird aus dem Olympia-Stützpunkt in Mannheim und steht der Bundesstützpunkt für Leichtathletik vielleicht sogar vor dem Aus?
Es sind Befürchtungen, die nun doch nicht eintreten werden, aber in den letzten Wochen für große Unsicherheit sorgten.
Die Verantwortlichen der MTG Mannheim hatten sich an den Mannheimer Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel gewandt mit der Bitte um Hilfe. Denn ein Zuschussantrag des Vereins für die anstehende Sanierung des Außengeländes beim für Sport zuständigen Bundesministerium des Inneren wurde überraschend negativ beschieden.

Löbel fordert regionalen Schulterschluss für dritte Rheinquerung

Löbel fordert regionalen Schulterschluss für dritte Rheinquerung

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel (CDU) fordert die Verantwortlichen in der Metropolregion Rhein-Neckar und die Landesregierungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz dazu auf, eine dritte Rheinquerung im südlichen Bereich Mannheim/Ludwigshafen erneut ernsthaft zu prüfen.

CDU-Gemeinderatsfraktion: „4.380 Minuten im Stau sind 4.380 Minuten zu viel“

CDU-Gemeinderatsfraktion: „4.380 Minuten im Stau sind 4.380 Minuten zu viel“

Stau-Studie unterstreicht CDU-Forderung nach neuer Verkehrspolitik in Mannheim: Die globale Inrix-Stau-Studie belegt: Mannheim steht mit 73 Stunden Stau im Jahr 2018 nicht gut da. „Die Menschen in Mannheim verplempern viel zu viel wertvolle Zeit in Staus auf unseren Straßen“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende im Mannheimer Gemeinderat, Claudius Kranz.

Löbel: „Event & Promotion soll Arkadenfest übernehmen“

Löbel: „Event & Promotion soll Arkadenfest übernehmen“

Mannheimer Arkadenfest soll durch städtisches Tochterunternehmen organisiert werden. Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Nikolas Löbel sieht die Stadt für die Zukunft des Friedrichsplatzfestes in der Pflicht: „Es muss unser Ziel sein, das Arkadenfest gemeinsam mit den bisherigen Veranstaltern und Gastronomen zu retten und organisatorisch auf neue Beine zu stellen.

Löbel fordert beim Innenminister bessere Ausstattung für Kommunale Ordnungsdienste

Löbel fordert beim Innenminister bessere Ausstattung für Kommunale Ordnungsdienste

Taser für die Streifen der Kommunalen Ordnungsdienste: Das haben gerade erst Oberbürgermeister im Nachbarland Rheinland-Pfalz gefordert. „Die Forderung nach Tasern für die Streifen der Kommunalen Ordnungsdienste ist mehr als berechtigt, eine besser Ausstattung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Polizeibehörden längst überfällig“, sagt der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Nikolas Löbel.

Löbel will eigene städtische Messstellen für Feinstaub-Grenzwerte

Löbel will eigene städtische Messstellen für Feinstaub-Grenzwerte

Mannheim soll dem Beispiel der Stadt München folgen und Debatte versachlichen Die aktuelle Debatte um die überschritten Grenzwerte in der Mannheimer Innenstadt führen den Mannheimer Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel (CDU) dazu, den Oberbürgermeister sowie die Stadtverwaltung aufzufordern, eigene städtischen Messstationen aufzustellen. Dabei bezieht sich Löbel auf die in den vergangenen Tagen vorgestellten Messdaten der Stadt München. Dort hatte die Stadtverwaltung eigene Messstationen aufstellen lassen, um die Debatte zu versachlichen.  „Wir können nicht abwarten und zusehen, wie…

Löbel: Wir brauchen eine schnelle Hallen-Lösung für Wallstadt

Löbel: Wir brauchen eine schnelle Hallen-Lösung für Wallstadt

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Nikolas Löbel kritisiert Oberbürgermeister Peter Kurz für dessen Aussagen zu einer neuen Halle für bürgerschaftliche Aktivitäten in Wallstadt in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses: Kurz hatte erklärt, die Bedarfe für eine Multifunktionshalle für mehrere Stadtteile prüfen lassen zu wollen. Löbel kritisiert das scharf: „Wir brauchen eine passgenaue Lösung für Wallstadt. Daraus jetzt ein stadtteilübergreifendes Projekt zu machen, ist der falsche Ansatz und verkompliziert die Lösungsfindung unnötig.“ Auch die Ankündigung des…

„Garantie für das GKM bis 2038“

„Garantie für das GKM bis 2038“

Löbel schreibt an Wirtschafts- und Energieminister Altmaier Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Nikolas Löbel wirbt in Berlin dafür, das Großkraftwerk Mannheim GKM als letztes Kohlekraftwerk in Deutschland vom Netz zu nehmen. In einem Schreiben an Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier und dessen Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Bareiß fordert Löbel eine Garantie für das GKM bis 2038. Dann soll nach dem Willen der so genannten Kohlekommission in Deutschland der Ausstieg aus der Kohleverstromung vollzogen sein. Löbel war…