Corona-Hilfen: Hürden für KfW-Sofortkredite für den Mittelstand stark gesenkt

100 Prozent staatliche Garantie für Kredite bis 800.000 Euro für Betriebe mit über 50 Beschäftigten und bis 500.000 Euro bei maximal 50 Beschäftigten

„Geschafft! Die Hürden für KfW-Kredite sind gesenkt“, verkündet der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel (CDU) am Montagnachmittag, 6. April. „Unternehmen, die infolge der Corona-Krise Hilfe brauchen, sollen nun Kredite mit 100 Prozent staatlicher Absicherung bekommen können. Damit kann allen mittelständischen Unternehmen geholfen werden, die dringend Liquidität benötigen, um die Krise zu überstehen bzw. um durchstarten zu können, wenn es hoffentlich bald wieder geht. Bis zu 800.000 Euro gibt es für Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten. Bis zu 500.000 Euro können Betriebe beantragen mit maximal 50 Beschäftigten.

Wir tun alles, um Arbeitsplätze zu retten. Der KfW-Schnellkredit ist die Antwort der Bundesregierung auf die Kritik, die auch an mich in meinen Corona-Telefonsprechstunden herangetragen wurde und von der ich in meinen Gesprächen mit Banken und Sparkassen aus der Region erfahren habe. Mit vielen Telefonaten ist das jetzt angekommen, und ich bin zuversichtlich, dass nun auch die Kredite schnell dort ankommen werden, wo sie gebraucht werden. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre – auch diesbezüglich hatten sich etliche Mittelständler bei mir gemeldet: Die bisher geforderte Rückzahlung innerhalb von fünf Jahren war für viele Unternehmen einfach nicht darstellbar“, sagt Nikolas Löbel.

Der neue Schutzschirm für den Mittelstand sieht vor, dass unter der Voraussetzung, dass ein mittelständisches Unternehmen im Jahr 2019 oder im Durchschnitt der letzten drei Jahre einen Gewinn ausgewiesen hat, dem Unternehmen ein Sofortkredit mit staatlicher Haftungsfreistellung für das ausgebende Kreditinstitut gewährt werden kann. „Die Eckpunkte, die gestern vom Bundesfinanzministerium genannt wurden“, so Löbel, „zielen auf schnelle, unbürokratische und wirksame Hilfe, wie ich und viele weitere Bundestagsabgeordnete das gefordert haben.“

Die Eckpunkte des KfW-Sofortkredits:

  • Der Schnellkredit steht mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Das Kreditvolumen pro Unternehmen beträgt bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019, maximal 800.000 Euro für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern, maximal 500.000 Euro für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50 Mitarbeitern.
  • Das Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein und muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen.
  • Zinssatz in Höhe von aktuell 3% mit einer Laufzeit 10 Jahren.
  • Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100% durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.