Der Mensch Nikolas
DAS STREBEN NACH GLÜCK. EINFACH ICH SEIN.

Darum geht es im Leben. Und dabei geht nicht immer alles glatt. Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen. Das Besondere sind die Menschen, die einem im Laufe dieser Zeit begegnen. Mein Jurastudium war für mich ein solch entscheidender Moment. Das erste Mal im Leben zu scheitern, war kein schönes Erlebnis. Aber ein prägendes. In dieser Situation hat mir der frühere Rat eines väterlichen Freundes geholfen: „Hinfallen ist keine Schande. Liegenbleiben dagegen schon“. Ich bin schon öfter hingefallen. Aber ich bin immer einmal mehr aufgestanden. Im Leben muss man für seine Ziele kämpfen, davon bin ich überzeugt. Genauso wie in der Politik.

Dabei gibt mir meine Familie Halt, Kraft, Schutz und Geborgenheit. Oft wird uns die Bedeutung der Familie erst in schwierigen Augenblicken bewusst. Ich selbst bin besonders stolz auf meine Familie. Ihr verdanke ich, wer ich bin und was ich kann. Natürlich blicke ich heute anders auf meine Eltern und meine Familie als noch mit 16 oder 20 Jahren. Das ist der natürliche Gang der Dinge.

Geboren wurde ich am 17. Mai 1986 in Mannheim. Hier bin ich aufgewachsen. Hier bin ich zu Hause. Nach Abitur und meinem erfolgreich abgeschlossenen BWL-Studium habe ich begonnen im Bereich des Projektmanagements und der Projektsteuerung zu arbeiten. Heute bin ich geschäftsführender Gesellschafter zweier Unternehmen im Bereich Projektmanagement und Projektentwicklung. Daher weiß ich, was Selbständigkeit und Eigenverantwortung bedeutet. Das sind Werte, die ich von meinen Eltern gelernt habe und die ich versuche zu leben. Tag für Tag. Als Privatperson, als Freund, als Kommunalpolitiker – und als Abgeordneter im Deutschen Bundestag.