Löbel begrüßt strengere Regeln für E-Scooter

Löbel begrüßt strengere Regeln für E-Scooter

Die kommunalen Spitzenverbände haben sich mit den vier größten Anbietern von Elektrorollern auf strengere Regeln geeinigt. Dabei sollen E-Roller nicht mehr ungeordnet auf Gehwegen oder auf öffentlichen Plätzen abgestellt werden. Stattdessen sollen feste Verleihstationen und gekennzeichnete Bereiche in den Städten geschaffen werden. „Genau das habe ich schon zu Beginn der Aufstellung der E-Roller gefordert. Wir brauchen flächendeckend Verleihstationen, die die Nutzung von E-Rollern attraktiv machen und die ein geordnetes Abstellen der E-Roller im Verkehrsraum ermöglichen.